Wanderweg 1 (W1)

Vom Rathaus (Stadtmitte) "Kalvarienberg" zum Berggasthof "Ochnerbauer"
Gehzeit ca. 2 bis 2,5 Stunden (mit Rückweg 3,5 bis 4 Stunden)
Gesamthöhenunterschied 600m

Durch die Kirchengasse - Fußweg kleine Holzbrücke über die Mürz - zum Bahnhof - nach links durch eine Fußgängerunterführung, sodann rechts zum sehenswerten "Kalvarienberg" (einer der schönsten Kalvarienberge Österreichs), 13 Kehren (Serpentinen) zur "schönen Aussicht", weiter zu den Bauern "Daniel", "Grießberger", "Simmerl im Eck" entlang des Bergrückens Richtung Stanglalm, sodann markierte Abzweigung zum Berggasthof "Ochnerbauer".

Zurück nach Kindberg:
Durch den Tetschgraben vorbei beim Förster Köck, Straße Richtung Freidhof vor der Eisenbahn nach links durch die Unterführung Richtung Elektrizitätswerk, Bundesstraße nach links bis zum Rathaus Hauptplatz - Zunftbaum.

Wanderweg 2 (W2) "Georgibergkirche"

Gehzeit ca. 2  Stunden 
Gesamthöhenunterschied 250m

Vom Rathaus links durch die Schlosspforte, Schloßallee - Autobahnunterführung, links Straße zum Schloss Oberkindberg, 1. Abzweigung rechts nach ca. 20m links, Weg entlang der Eselhalt, weiters entlang des Bergrückens zum "Antoniusbründl", Kehre links bis zur Kreutzerstraße, nach rechts Richtung "Großlammer", "Prem- Stadlmoar", schmaler leicht sumpfiger Weg abwärts - Abzweigung links zur "Waldandacht", zurück zum Weg zur sehenswerten "Georgibergkirche" - Weg bis zur Bundesstraße, diese dann nach links bis zum Rathaus.

Wanderweg 3 (W3) "Naturlehrweg"

Gehzeit ca. 1 Stunde
Gesamthöhenunterschied 150m

Vom Rathaus links durch die Schlosspforte, Schloßallee - Autobahnunterführung, Straße links bis zum Schloß "Oberkindberg".

Hier beginnt der Naturlehrweg:
Vom Schloß Oberkindberg entlang des reizenden Möstlingbaches, vorbei an einer alten Mühle zum "Antoniusbründls" (glasklares Quellwasser) und zurück über die romantische "Eselhalt" zum Schloß "Oberkindberg". Von hier wieder zurück nach Kindberg.

Wanderweg 4 (W4) "Pulverturm Fitnessstrecke"

Gehzeit ca. 1 Stunde
Gesamthöhenunterschied 150m

Vom Rathaus durch die Schloßpforte, Schloßallee - Autobahnunterführung, rechts am städtischen reizvollen Schwimmbad vorbei, Abzweigung Roseggerweg, Serpentinenweg zum Pulverturm, weiter entlang der Fitnessstrecke zum "Goldbründl", nach kurzer Wegstrecke über einen Steg den Weg Richtung Altenheim, Abzweigung Roseggerweg bis Straße nach links vorbei an Schule und Schwimmbad bis zur Bundesstraße und hier nach rechts bis zum Rathaus.

Wanderweg 5 (W5) "Herzlfresse - Almgasthof Pölzl - Troiseck"

Gehzeit ca. 3 bis 4 Stunden (mit Rückweg 5 bis 6 Stunden)
Gesamthöhenunterschied 600m

Vom Rathaus durch die Schloßpforte, Schloßallee - Autobahnunterführung, nach links vorbei am Schloß "Oberkindberg", Straße bis zum Kreutzer, Abzweigung rechts, steilen Weg aufwärts ("Herzlfresserweg"), vorbei am geschichtsträchtigen "Herzlfressermarterl" (außergewöhnliche Geschichte), "Grüblbauer", kurzer steiler Hohlweg, Fortstraße überqueren, über einen Waldweg, weiter auf Wiesenwegen, vorbei bei den Bauern "Hobischer - Gruber" und "Blasbauer", bis zur Straße nach links bis zum Almgasthaus "Pölzl". Abzweigung rechts hinter den Schihütten vorbei, den Weg über die Schipiste weiter bis zum Töllmoar und Maurerkreuz bis zum Troiseck Gipfel (1.446m).

Entweder den gleichen Weg zurück bis zum Almgasthaus "Pölzl" und von hier bis Kindberg, oder vom Almgasthaus "Pölzl" die Straße zum Möstlingmüller und durch den Möstlinggraben bis Kindberg.

jQuery is not loaded (http://localhost/ needed)